AKTUELLES

mediummagazin ehrt die "Journalisten des Jahres" 2009 am 14. Januar in Berlin

(Update: Die Jurybegründungen und Reden der Preisverleihung “Journalisten des Jahres 2009″ sind hier dokumentiert.) Mit einer festlichen Abendveranstaltung im Deutschen Historischen Museum in Berlin ehrt “medium magazin” am 14. Januar, die “Journalisten des Jahres”. Die Auszeichnung  “Journalist des Jahres 2009″ geht an Nikolaus Brender, Chefredakteur des ZDF. In der Begründung der Jury heisst es u.a. “Nikolaus Brender hat mit seinem konsequenten Beharren auf journalistische Unabhängigkeit Zeichen gesetzt, die über den eigenen Sender hinaus auf die ganze Medienbranche ausstrahlen – umso mehr, als unter wirtschaftlichem Druck eine unabhängige Berichterstattung in allen Medienbereichen zunehmend gefährdet ist. Mit seinen klaren Vorstellungen von journalistischer Qualität und seiner oft von nützlicher Sturheit geprägten Diskussionsbereitschaft hat er das journalistische Ideal der politischen Unabhängigkeit stets wacker gegen politische Partikularinteressen verteidigt …”

Als “Redaktion des Jahres 2009″ wird am Donnerstagabend “DIE ZEIT” geehrt, “… weil sie mit Chefredakteur Giovanni di Lorenzo an der Spitze 2009 wie keine andere Zeitung der Medienkrise erfolgreich trotzte, auf allen Ebenen immer besser wurde, das Profil des Blattes anspruchsvoll verjüngt wurde, ohne die älteren Leser aus dem Blick zu verlieren – so auch mit der erfolgreichen Weiterentwicklung von “Zeit Campus” durch Manuel Hartung.” Den Preis werden als Vertreter der Redaktion Herausgeber Josef Joffe und Manuel J.Hartung (“Zeit Campus”) entgegennehmen.

Zudem wird der Preis “Journalist des Jahres” in zehn Fachkategorien vergeben. Die Gewinner sind:

  1. “Chefredakteur”: Bernd Ziesemer, “Handelsblatt”
  2. “Politik”: Volker Zastrow, “Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung”
  3. “Wirtschaft”: Beat Balzli, Klaus Brinkbäumer, Ullrich Fichtner, Hauke Goos, Thomas Hüetlin, Christoph Pauly ,”Spiegel”
  4. “Kultur”: Frank Berberich, “Lettre international”
  5. “Sport”: Ronny Blaschke, freier Journalist
  6. “Unterhaltung”: Kai Diekmann, Chefredakteur “Bild” als “videoblogger in Chief” /www.kaidiekmann.de (der die Entgegennahme allerdings abgelehnt hat)
  7. “Wissenschaft”: Werner Bartens, “Süddeutsche Zeitung”
  8. “Reporter”: Alexander Osang, “Spiegel”
  9. In der Kategorie Regionaler Journalismus / Chefredakteur und Autor geht der Preis als “Chefredakteur” an Sergej Lochthofen (“Thüringer Allgemeine”, bis 1.12.09) und an Michael Ohnewald (“Stuttgarter Zeitung”)
  10. “Newcomer”: Ines Pohl, “taz”

Außerdem wird für 2009 ein Sonderpreis für politische Berichterstattung vergeben an  Stefan Kornelius (“Süddeutsche Zeitung”)

Den Ehrenpreis “Lebenswerk” nimmt am 14. Januar Helmut Markwort (73), Gründer und Herausgeber von “Focus”, entgegen.

Die exklusive Festveranstaltung ist auf 100 Personen – die Journalisten des Jahres 2009 (Gewinner in den Fachkategorien), die Vorjahressieger und Juroren – begrenzt.

Ihre Teilnahme an der Preisverleihung haben auch ehemalige Preisträger wie Uwe Vorkötter (“Berliner Zeitung”), Timm Klotzek und Michael Ebert (Chefredakteure “neon”), Peter-Matthias Gaede, (Chefredakteur “Geo”), Patricia Riekel (Bunte), Gerd Ruge (ARD) , Roland Tichy (“WirtschaftsWoche”) Ranga Yogeshwar (ARD/WDR), Hans Zippert (Autor Welt-Gruppe), Inge Kloepfer (freie Autorin, “Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung”) und Hajo Seppelt (freier Journalist/ARD) zugesagt.

Der “medium magazin”-Preis “Journalist des Jahres” wird seit 2004 verliehen. Preisträger waren bisher u.a. Frank Schirrmacher, Mitherausgeber der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung”, Alice Schwarzer, Herausgeberin von “Emma”, Michael Ebert und Timm Klotzek, Chefredakteure der G+J-Zeitschrift “Neon”,Stefan Niggemeier, freier Journalist und Blogger sowie für 2008 Markus Grill und Malte Arnsperger (“stern”).

Die (undotierte) Auszeichnung wird im Auftrag des “medium magazins” jährlich von einer rund 60köpfigen Jury aus prominenten Medienexperten und Journalisten vergeben und jeweils im Dezember veröffentlicht. Die Festveranstaltung zur persönlichen Preisverleihung an die ersten drei Gewinner pro Kategorie findet jeweils zu Beginn des darauf folgenden Jahres in Berlin statt.

Die diesjährige Preisverleihung der “Journalisten des Jahres” wird unterstützt von der Metro Group und der Otto Group.

Frankfurt, 12.1.2010 /ami

Ein Kommentar

  1. […] Abend ist es endlich soweit: Meine lieben Kollegen vom Medium Magazin ehren in Berlin die “Journalisten des Jahres 2009“. Bekanntermaßen war ich dafür ja auch vorgesehen, hatte aber ein paar Probleme mit dieser […]