Archiv » 2010 » Ausgabe 4+5/2010 »

Rubriken

Coaching für Wissenschaftsjournalisten

Eine neuen Service für Regionalzeitungen bietet die Initiative Wissenschaftsjournalismus an: Ein Coaching für regionale Wissenschaftsjournalisten. Das Prinzip: Regionalzeitungsjournalisten mit einer Zuständigkeit für die Wissenschaftsberichterstattung steht über drei bis vier Monate je ein erfahrener Kollege oder Kollegin (= Coach) zur Seite: Irene Meichsener, Nicola Kuhrt und Volker Stollorz, alle mit renommierten Preisen ausgezeichnete freie Kollegen, die auch über Tageszeitungserfahrung verfügen. Sie sollen im redaktionellen Alltag mit Tipps bei Themenfindung und -planung sowie bei der Umsetzung helfen, eine gute Wissenschaftsberichterstattung auf die Beine zu stellen. So soll die Gestaltung kompetenter, lesenswerter und origineller Wissenschaftsseiten gezielt unterstützt werden. Für die teilnehmenden Redaktionen ist das Angebot kostenlos. Die Initiative Wissenschaftsjournalismus wird getragen von der Robert-Bosch-Stiftung, dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und BASF SE.

Kontakt: Franco Zotta

Link:Tipp

franco.zotta@tu-dortmund.de

www.initiative-wissenschaftsjournalismus.de/

Erschienen in Ausgabe 04+05/2010 in der Rubrik “Rubriken” auf Seite 11 bis 11. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.