Archiv » 2012 » Ausgabe 04+05/2012 »

Praxis

Gemischtes Doppel

Es war die Trennung des Jahres, als Timm Klotzek 2011 an die Spitze des „SZ-Magazin“ wechselte – und nicht nur seine Babys „Neon“ und „Nido“ zurückließ, sondern auch seinen „Neon“-Mitgründer und langjährigen Co-Chefredakteur Michael Ebert. Und das nach ihrer Sturm-und-Drang-Phase bei „Jetzt“, nach der erfolgreichsten Magazin-Neugründung der letzten Jahre, nach einem gemeinsamen Buch! Keine 500 Meter trennten Ebert und Klotzek nun im Gewerbegebiet von München – Berg am Laim, mittags konnten sie sich wechselseitig in ihre Kantinen einladen, doch schnell merkten sie: Das reicht nicht, ohne den anderen geht es nicht. Und deshalb wird das Duo spätestens Anfang 2013 wieder zusammen spielen, als Doppelspitze beim „SZ-Magazin“. Und damit „Neon“ jetzt nicht ganz verwaist, bekommt es ebenfalls zwei neue Chefs: Vera Schroeder, bisher Vize-Chefredakteurin, und Patrick Bauer, bisher Redakteur für besondere Aufgaben, sollen das Kind in Zukunft schaukeln.

Erschienen in Ausgabe 04+05/202012 in der Rubrik “Praxis” auf Seite 70 bis 70. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.