INHALT

Medium Magazin 04/2017

TITEL

So geht’s nicht weiter!
Wie Carola Dorner als neue Vorsitzende der Freischreiber die Lage der Freien verbessern will.
Interview: Katy Walther
Fotos: Anja Weber

Die Altersarmut vor Augen
Eine freie Printjournalistin berichtet.

Wer kann sich Print noch leisten?
Die Lage der Freien bei Zeitungen.

Mehr Power für die 12a-Freien
Die Lage der Freien bei den Öffentlich-Rechtlichen.

MEDIEN UND BERUF

Wiener Worte
Der NSU-Prozess und kein Ende: Ein Bericht aus dem Inneren des zermürbenden Dauerprozesses
Annette Ramelsberger

Willkommene Kontrolle
Die Dokumentation des „Spiegels“ ist legendär. Seit der „Agenda 2018“ steht aber auch sie unter Druck.
Daniel Bouhs

Ein glorreicher Halunke
Constantin Seibt hat in der Schweiz gerade 3 Millionen Franken für das Digitalmagazin „Republik“ eingesammelt. Ein Porträt.
Michéle Binswanger

Zahlen lügen nicht – oder doch?
Eine Vielzahl von Studien inzwischen belegen mal mehr, mal weniger Glaubwürdigkeit. Aber was stimmt denn nun? 
Inge Seibel-Müller

Sorgfalt gefragt
Niemand glaubt mehr Journalisten? Dem widerspricht eine Studie der Uni Würzburg: Nachfragen bei Professor Kim Otto.
Senta Krasser

Ideen und Projekte
Interessante Projekte im Regionalen: Diesmal aus Köln, Hannover, München, Berlin, Ochtrup, Greven,Regensburg und Hamburg. 
Katy Walther

Der Kulturwandel ist enorm
Wie Chefredakteur Joachim Braun die „Frankfurter Neue Presse“ neu aufstellen will.
Katy Walther

Der Samstag als Lesetag
Immer mehr Regionalzeitungen bauen ihre Wochenendausgaben aus und um. Ein Werkstattbericht. 
Katy Walther

Kleine Nischen – große Zukunft
Wie Lara Setrakian ihre Newsseite über Syrien zum Medien-Startup „News Deeply“ ausbaut.
Christian Fahrenbach

„Ich finde Teamarbeit beflügelnd.“
Wie arbeiten herausragende Reporter?
Folge 23 unserer Interviewserie: Amrai Coen, „Die Zeit“
Stephan Seiler

Die kollaborative Mensch-Maschine
Wie US-Medien Künstliche Intelligenz für sich nutzen: Ein Blick in die Labore von AP, NYT bis „Washington Post“. 
Ulrike Langer

„Ich will radikale Veränderung“
Der New Yorker Investor Albert Wenger istgegen Donald Trump, aber hofft, dass der Präsident einen Wandel in der Gesellschaft auslöst. Dabei sieht er Medien in starker Verantwortung.
Christan Fahrenbach

Die Folgen einer Nacht
Drei Kölner Zeitungen machen sich um die Aufklärung der Silvesternacht 2015/2016 verdient. Die Chronologie.
Daniel Kastner

RUBRIKEN

Spektrum.
Tipps, Termine, Urteile und die dpa-Fotos des Jahres.

Meisterstücke.
Drei herausragende Texte und ihre Autoren.
Senta Krasser

Digitale Perlen:
Bemerkenswerte Startups (Teil 16).
Julian Heck

Junge Perspektiven.
Wer uns und was uns auffiel.
Jens Twiehaus

Kiosk.
Markt für Freie.
Bernd Stößel

Layouttipp.
„Mitteldeutsche Zeitung“
Norbert Küpper

PR-Personalien.
(Seiten-)Wechsel in der Branche. 
Katy Walther

Die Hunger-Kolumne.
Heißt von Trump lernen siegen lernen?
Anton Hunger

Lesetipps.
Bücher zum Querdenken
Bernd Stößel

Personalien.
Köpfe und Karrieren. 
Jens Twiehaus

Journalisten helfen Journalisten.
 Mit Mut gegen die Misere.
JHJ/Carl Wilhelm Macke

Terminal.
Fragebogen: Bascha Mika („Frankfurter Rundschau“), zivilisiert cholerische Zaunkönigin.

PRAXIS

Mit Verve auf die Ohren
Sprachsteuerung von Inhalten ist auf rasantem Vormarsch: Wie und warum die „Rheinische Post“ sich für Audio- Angebote engagiert. 
Daniel Fiene, Michael Bröcker

Special Fotojournalismus

Grenzen der Manipulation
Wenn sich die Fototechnik ändert, ändert sich die Bildsprache: Das war immer so. Doch nun verschärfen sich die Debatten.

Reine Oberfläche
Fotos als Rohmaterial: Michael Hauri, Gründer von 2470media, erklärt, welche Bilder online funktionieren und warum sich Henri Cartier-Bresson im Grabe umdrehen würde.
Anne Haeming