INHALT

Medium Magazin 05/2017

TITEL

Die Top 30 bis 30 des Jahres 2017

28 Kolleginnen und Kollegen und zwei Teams, die uns in diesem Jahr überzeugt haben:
Was sie tun, was sie treibt und wer sie fördert.

NEU: Alle Steckbriefe diesmal in einem 16-seitigen Extra in dieser Ausgabe, inklusive aller ehemaligen Top 30 von A bis Z.

Annette Milz, Anne Haeming und Katy Walther

MEDIEN UND BERUF

„Schreien Sie mich nicht an!“
Antonie Rietzschel (Top 30 Jahrgang 2006) war mit SZ-Kollegen auf „Wir müssen reden“-Mission. Fünf Thesen, was sich im Journalismus ändern muss.
Antonie Rietzschel

Farbige Karrieren
Aktuelle Jobwechsel und Projekte von früheren Top 30 bis 30.
Jens Twiehaus

„Unser Credo lautet: Keine gestellte Scheiße“
Dennis Leiffels (Top 30 Jahrgang 2016) produziert mit Y-Kollektiv ein Format für funk. Das feiert im Oktober Einjähriges. Eine erste Bilanz.
Jens Twiehaus

„Harte Kriterien“
Freischreiber-Chefin Carola Dorner übte in mm 4 harsche Kritik am DJV. Wie es dann weiterging.
Katy Walther

10 Ideen aus dem Regionalen
Interessante Projekte, die Schule machen könnten.
Katy Walther

Rauchende Colts
An der Beitragsfront bekriegen sich Zeitungen und Öffentlich-Rechtliche anhaltend. Doch auf der Arbeitsebene wird durchaus kooperiert.
Senta Krasser

Medien am Limit
Vier Wochen reisten Daniel Bouhs und Jörg Wagner durch Europa und machten den #EUPressefreiheitsCheck. Ein Blick hinter die Kulissen.
Daniel Bouhs, Jörg Wagner

Der Wilde Westen im Fernen Osten
Verena Hölzl arbeitet seit zwei Jahren als einzige deutsche Journalistin in Myanmar. Warum macht sie das?
Dieter Wulf

Jetzt umso motivierter!
Corey Ford begleitet seit fünf Jahren Medien-Startups mit dem Incubator Matter. Wie sieht er nun die Innovationsstimmung in den USA unter der Trump-Präsidentschaft?
Ulrike Langer

RUBRIKEN

Spektrum.
Meldungen, Tipps, Termine, aktuelle Studien, „Was mit Englisch“, Chefredakteure als Hobbyfotografen.

Meisterstücke.
Drei herausragende Texte und ihre Autoren.
Senta Krasser

Digitale Perlen:
Bemerkenswerte Startups (Teil 17).
Julian Heck

Was mit Englisch:
The age of Selbstbesamung?
.Peter Littger

Junge Perspektiven.
Wer und was uns auffiel.
Jens Twiehaus

Kiosk.
Markt für Freie.
Bernd Stößel

PR-Personalien.
(Seiten-)Wechsel in der Branche.
Katy Walther

Die Hunger-Kolumne.
Wenn Zeus die Unterwelt anzapft.
Anton Hunger

Layouttipp.
„Frankfurter Rundschau“
Norbert Küpper

Personalien.
Köpfe und Karrieren.
Jens Twiehaus

Journalisten helfen Journalisten.
Eine selbstkritische „Eloge auf die Angst“ von Paolo Rumiz
Carl Wilhelm Macke

Terminal.
Fragebogen: Henriette Löwisch, furchtlose Bessermacherin

PRAXIS

Wer schreibt, der bleibt
Carline Mohr (Top 30 Jahrgang 2014)hat neben ihrem Job bei Spiegel Online ein Buch geschrieben: „Küssen kostet extra“. Ihre Tipps zum Durchalten für Kollegen, die schon immer mal ein Buch schreiben wollten.
Carline Mohr

Was ist deine Stärke?
Julian Heck (Top 30 Jahrgang 2013), freier Autor und Coach für Entrepreneure, über sieben Tipps zur effektiven Selbstvermarktung.
Julian Heck

Spiegel Online in der Schülerversion
Junge Werkstatt: Wie SpOn mit Snapchat experimentiert.
Jens Twiehaus

Special Corporate Publishing

Lebendiges Totholz
Die Zeiten, in denen alle hyperventilierend auf Digital setzten, sind vorbei: Im Corporate Publishing erlebt Print eine Renaissance.
Anne Haeming