Wer sind die Journalistinnen und Journalisten des Jahres 2022?

Die Vorjahressieger: Daniel Drepper, Katrin Langhans, Juliane Löffler und Markus Engert (ehem. Ippen Investigativ) bei der Feier und Preisverleihung im Berliner Hotel Stadtbad Oderberger am 23.05.2022. ©: Dietmar Gust;

Zum 19. Mal sucht „medium magazin“ die besten Journalistinnen und Journalisten Deutschlands in allen Mediengattungen (Print, TV, Radio, Online)! Und das sind die Voraussetzungen:

  1. Nominiert werden kann, wer hauptberuflich journalistisch für deutsche Medien arbeitet und herausragende Leistungen im Zeitraum 1.11.2021 bis 1.11.2022 gezeigt hat.
  2. Erforderlich ist eine nachvollziehbare inhaltliche und auf den Nominierungszeitraum (s.o). bezogene Begründung (Möglichst mit Quellen/Links. „Ist super!“ reicht nicht und wird nicht berücksichtigt).
  3. Es müssen nicht alle Kategorien ausgefüllt werden.
  4. Mehrere Nominierungen pro Kategorie sind möglich (bitte dazu das Formular neu laden). Selbstnominierungen sind ausdrücklich erlaubt.
  5. Von der Wahl ausgenommen sind Mitglieder der Jury, darunter einmalig die „Top 30 bis 30“ 2022, sowie die Vorjahressieger:innen 2021.
  6. Nominierungen sind bis zum 13. November möglich. 

Gewählt wird in den folgenden 10 Fach-Kategorien: CHEFREDAKTION national und regional / POLITIK / WIRTSCHAFT / SPORT / KULTUR / UNTERHALTUNG / WISSENSCHAFT / REPORTER national und regional / TEAM / LEBENSWERK sowie der Hauptkategorie JOURNALIST/IN des JAHRES.

Die gültigen Vorschläge münden in eine Nominierungsliste, aus der die „medium magazin“-Jury die „Journalisten/innen des Jahres“ wählt. Die Ergebnisse werden in „medium magazin“ 6/2022 im Dezember veröffentlicht. Weitere Infos zum Wahlprozedere finden Sie hier: https://www.mediummagazin.de/jdj-wahlprozedere/

Wir danken schon jetzt herzlich für Ihre Mitwirkung.
Annette Milz, Herausgeberin, und Alexander Graf, Chefredakteur 
Kontakt: journalistendesjahres@gmail.com

DSGVO-Hinweis: Der Schutz personenbezogener Daten ist uns sehr wichtig. Die hier eingetragenen Daten einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse werden ausschließlich zu dem oben genannten Zweck im Rahmen der Wahl zu den JdJ verwendet. Bitte entnehmen Sie die Details unserer grundsätzlichen Datenschutz-Regel hier: https://www.oberauer.com/datenschutz/

PS. Wir empfehlen die Nutzung via Desktop. Bei mobiler Nutzung des Formulars kann es vereinzelt zu Problemen beim Absenden kommen.