Archiv » 2011 » Ausgabe 04+05/2011 »

Rubriken

Zitate: 25 Jahre alte Wahrheiten

„Im Atomzeitalter wird vielleicht nicht mehr Geschichte von Einzelnen gemacht. Aber sie kann von Einzelnen beendet werden. Auf diese Finger möchte ich genau schauen.“

erklärte „Spiegel“-Reporter Jürgen Leinemann im allerersten „medium magazin“ (1/1986).

„Der Parteienproporz bei den öffentlich-recht-lichen Anstalten ist eines der Grundübel unseres Systems. Solange ich Journalist bin, bleibe ich parteilos.“

sagte Claus Richter, damals ARD-Büroleiter in New York, heute Leiter von „Frontal 21“/ZDF, in mm 2/1986.

„Viel kommerzieller als wir mit unserer Luxemburgisierung, unseren Unterhaltungsgeschichten, können die Kom-merziellen das auch nicht. Das ist Kiki-Kram, Mickymaus-Journalismus, da lacht man drüber.“

spottete der damalige „Tagesthemen“-Moderator Hanns-Joachim Friedrichs (✝ 1995) im mm 3/1986.

Erschienen in Ausgabe 04+05/2011 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 14 bis 15. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.