„Seitenwechsel für den Aufstieg“

Als ARD-Faktenchecker war Patrick Gensing einer der bekanntesten und engagiertesten Köpfe im Kampf gegen Desinformation. Jetzt verfolgt er seine andere Leidenschaft und will Kultclub St. Pauli kommunikativ in die Bundesliga führen. 

JdJ2021: So war die Ehrung in Berlin

Eine Branche zwischen Dauerkrise und Zuversicht: Es gab so einiges zu besprechen bei der Preisverleihung der „Journalistinnen & Journalisten des Jahres 2021“. Hier sind die Eindrücke von der Ehrung im Berliner Hotel Oderberger.

Die „Top 30 bis 30“ 2022 sind da!

Aus Hunderten Nominierungen haben wir die spannendsten journalistischen Talente des Jahres 2022 ausgewählt. Mutige, kreative und neugierige Menschen, die schon jetzt Lust auf den Journalismus von morgen machen. Eigentlich braucht unser Format „Top 30 bis 30“ keine Einführung mehr. Die jährliche Liste mit 30 vielversprechenden jungen Journalistinnen und Journalisten ist im 17. Jahr ihres Bestehens […]

„Martenstein muss zittern“

Humor ist für die neue „Titanic“-Mitherausgeberin Ella Carina Werner kühl kalkulierte, trockene Fleißarbeit. Ihre beste Pointe hat ihr jedoch ausgerechnet Bundeskanzler Olaf Scholz verdorben, wie sie in unserem Fragebogen verrät. 

Was im Journalismus jetzt wirklich wichtig ist

Die Branche scheint derzeit von eine Krise in die nächste zu stolpern. Wir haben daher alle Erstplatzierten der „Journalistinnen & Journalisten des Jahres 2021“ gefragt, was für sie wirklich unseren Beruf ausmacht – und was sie selbst dafür tun.

Sonderpreis für „Ahrtal Radio“

Für ihre ehrenamtliche Arbeit im von der Flut verwüsteten Ahrtal zeichnet die JdJ-Jury Christian und Palina Milling vom Ahrtalradio mit einem Sonderpreis aus.

Umfrage: Sagen Sie uns ihre Meinung!

Als unabhängiges Branchenmagazin wollen wir Sie in Ihrem Alltag als Medienprofi begleiten und unterstützen. Sagen Sie uns deshalb, was Ihnen an Medium Magazin bereits gefällt – und was wir besser machen können.

JdJ 2021: Bettina Gaus posthum geehrt

„medium magazin“ zeichnet Bettina Gaus bei der Wahl zu den „Journalistinnen und Journalisten des Jahres 2021“ (JdJ) für ihr Lebenswerk aus. Die im Oktober verstorbene Politikjournalistin erhält den Ehrenpreis posthum.

Zukunft: Innovation ist weiblich

Klimakrise, Plattformen, künstliche Intelligenz: Selten gab es in der Branche drängendere Fragen nach dem, was die Zukunft für unseren Beruf bringt. Wir haben sie Expertinnen gestellt – und viele spannende Antworten erhalten.

Top 30: Das sind die größten Talente 2021

Zum 16. Mal haben wir uns auf die Suche nach den spannendsten jungen Medienprofis gemacht. Das Ergebnis: Der „Top 30 bis 30“-Jahrgang 2021 – vollgepackt mit journalistischer Expertise, Kreativität, Innovationsfreude und Mut. 

Hidden Stars 2021: Jetzt nominieren!

Guter Journalismus ist Teamarbeit und wird auch da gemacht, wo das Scheinwerferlicht nicht immer hinfällt. Wir suchen deshalb wieder die heimlichen Helden der Redaktionen.

„medium magazin Talk“: jetzt anmelden!

Der „medium magazin Talk“ geht in die zweite Runde. Am 06. Juli, 17.30 Uhr, diskutiert Chefredakteur Alexander Graf mit spannenden Gästen über die Frage, wer sich eigentlich noch „Journalist:in“ nennen darf. Und warum es dabei um mehr als nur Begriffe geht. 

Vorsicht, toxisch!

Machtmissbrauch, Sexismus, Rassismus: Die Branche hat ein Problem mit ihrer Führungskultur. Das zeigt eine Recherche von Eva Hoffmann und Pascale Müller für mm 02/2021.

jdj2020: Ehrung für Bascha Mika

Die langjährige Chefredakteurin von taz und FR und Publizistin erhält den Lebenswerkpreis bei der Wahl der „Journalistinnen & Journalisten des Jahres“ 2020.

WPPC 2020: Im Zeichen der Jugend

Das Pressefoto des Jahres zeigt: Die junge Generation verschafft sich immer mehr Gehör. Ein Blick auf die Finalisten des World Press Photo Contest (WPPC) verdeutlicht auch: Es ändert sich etwas im Bildjournalismus.

Hidden Stars 2020!

Sie kennen großartige Journalist*innen hinter den Kulissen? Schlagen Sie vor, wer großartige Arbeit leistet, aber selten im Scheinwerferlicht steht.

Sonderpreis JdJmm 2019 für Klaus Ott und Tom Soyer

Die medium magazin-Jury der „Journalistinnen und Journalisten des Jahres“ (JdJ)  zeichnet die beiden Redakteure der Süddeutschen Zeitung, Klaus Ott und Tom Soyer, für ihren ehrenamtlichen Einsatz in Schulen aus.

Journalistenschulen bilden kaum Ostdeutsche aus

Woher kommt der Nachwuchs? Und wer entscheidet? In der neuen Ausgabe MM 04/2019 exklusive Zahlen von Journalistenschulen und regionalen Medienhäusern aus ostdeutschen Bundesländern – und eine Umfrage zur Ost/West-Diversität in Redaktionen.

Ost/West-Zahlen: die Entscheider

Und wer entscheidet eigentlich? Für den Schwerpunkt über Ost/West-Journalismus in MM 04/2019 wollten wir es genau wissen – Daten von Ost-Regionalmedien aus 30 Jahren exklusiv für mm.

Ost/West-Zahlen: die Journalistenschulen

Und woher kommt eigentlich der Nachwuchs? Für den Schwerpunkt über Ost/West-Journalismus in MM 04/2019 wollten wir es genau wissen – Daten der Journalistenschulen aus 30 Jahren exklusiv für mm.

Angriffe auf Medienvertreter häufen sich: Wie schützen sie sich?

Die Aggression gegenüber Medienvertretern wächst hierzulande. „Die sprachliche Verrohung führt zwangsläufig auch zu physischer Gewalt“, sagt Michael Bewerunge (ZDF Leipzig). medium magazin sprach mit Journalisten und Journalistinnen, wie sie sich gegen Angriffe wappnen und was das mit ihrer Arbeit macht.

Buchtipps 2018

Alternativer Rückblick: Das Jahr 2018 als Ansammlung von Büchern, geschrieben von Kolleginnen und Kollegen. Die Tipps der Redaktion.

Betr.: Claas Relotius

Die #jdj2018-Jury hatte Claas Relotius auf Platz 4 der Kategorie „Reportage national“ gewählt. Die Grundlage für die Entscheidung ist nun obsolet. Der Platz wird dem ehemaligen „Spiegel“-Redakteur aberkannt.