AKTUELLES

leadimage

Markus Lanz sieht sich nicht als "Wetten, dass ...?"- Moderator

ZDF-Moderator Markus Lanz will nicht in die Fußstapfen von Thomas Gottschalk treten. Gegenüber “medium magazin” erklärte er:
„Natürlich kitzelt es die Eitelkeit, wenn man bei solch einem bedeutenden Format im Gespräch ist. Aber man muss doch eine gesunde, professionelle Distanz zu sich und seiner Arbeit haben, und ich habe in den letzten Jahren einen Weg eingeschlagen, der von der großen Showbühne eher wegführt.”

Markus Lanz begründet seine Absage für “Wetten, dass …?” mit anderen journalistischen Plänen: “Ich habe für das ZDF eine Reportage über Grönland gemacht, ich war für eine Reportage längere Zeit am Südpol unterwegs und aktuell drehen wir in der Mongolei. Das heißt ich bin eher im Talk- und Reportagebereich unterwegs. Das macht mir großen Spaß und wenn sich sporadisch mal die Gelegenheit ergibt, etwas im Unterhaltungsbereich auszuprobieren, dann bin ich dafür offen.“
 
Der gebürtige Südtiroler moderiert mit “Markus Lanz” im ZDF eine der die erfolgreichste Talksendungen des Jahres: Die durchschnittliche Quote seiner Sendung liegt 2011 bei 12,3 Prozent, 2010 waren es 10,9. Einzig Günther Jauch hatte im Zeitraum 31. August bis 20. November mit 16,1 Prozent mehr Marktanteil. Sandra Maischberger und Anne Will liegen bei 10,8 respektive 10,3 Prozent, Frank Plasberg (“hart aber fair”) bei 9,7, Reinhold Beckmann bei 7,7 Prozent.
Markus Lanz begann seine Karriere 1995 beim Privatsender RTL und leitete und moderierte dort zuletzt die Boulevardsendung „Explosiv – Das Magazin“. 2008 wechselte er zum ZDF. Neben der Abendtalkshow drehte Lanz, Hobbyfotograf und Arktisliebhaber, unter anderem vielbeachtete Reportagen über Pol-Expeditionen.

Mehr über Markus Lanz und seine Ambitionen ist zu lesen in “medium magazin” Nr.12/2011, das am 1.Dezember erscheint.

Info: Redaktion medium magazin, 069-95297944

Foto: ZDF/Wolfgang Lehmann

2 Kommentare

  1. Lanz wäre gar nicht mal so schlecht. Zumindest besser als Kerner, der ja ebenfalls im Gespräch war… *schauder* Ist aber eh egal, neuer Moderator steht ja bereits fest: Klaus Kinski ;) http://www.paramantus.net/?p=5070

  2. [...] Eitelkeit, wenn man bei solch einem bedeutenden Format im Gespräch ist“, sagte Lanz damals dem Manager Magazin. „Aber man muss doch eine gesunde, professionelle Distanz zu sich und seiner Arbeit haben, und [...]

Schreibe einen Kommentar